deutsch  | Home | Legals | Data Protection | KIT
Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)
.

Engesserstr 5
(Building 30.10)

76131 Karlsruhe

Postal Address:

P.O. Box 6980
76049 Karlsruhe
Germany

Phone: +49 721 608-42502
Fax:     +49 721 608-42511
E-Mail: info∂itiv kit edu

 

Route

Welcome to the ITIV

 

                                                         

The Institute for Information Processing Technologies (Institut für Technik der Informationsverarbeitung - ITIV) is one of the seventeen laboratories of the Department of Electrical Engineering & Information Technology of the KIT.  

The institute concentrates - in research and teachings - on methods and computer aided tools for the design of electronic systems and microsystems.

The ITIV is under the cooperative management of

 

 

NEWS

.
Künstliche Intelligenz gegen das Bienensterben

Vergangenes Semester wurde am Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) im Rahmen einer Masterarbeit an einer Künstlichen Intelligenz gearbeitet, die eine Echtzeitanalyse an Bienenstöcken ermöglicht. Die Arbeit fand in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen apic.ai statt. Das Karlsruher Start-Up baut Hardware, Software und Infrastruktur, um den Daten über den Gesundheitszustand von etwa 60 Bienenstöcken im Ökosystem Karlsruhe in Echtzeit zu erfassen. Die Geräte werden am Eingang der Bienenstöcke befestigt und visuelle Sensoren erfassen ein- und ausfliegende Bienen.

Betreut wurde die Masterarbeit von Simon Stock am Lehrstuhl von Prof. Dr. Stork.

weitere Informationen
.
Prof. Sax in den BNN vom 11.06.2019

In der neuen Interview-Reihe "Auf einen Espresso" auf der Wissenschaftsseite der BNN, in der Forscherinnen und Forscher in kompakter Form in ihr aktuelles Forschungsprojekt einführen, stellt Prof. Sax in der Ausgabe vom 11.06.2019 das Projekt INTERACt vor. Dabei untersucht das Team von Prof. Sax die Integration autonomer LKW in die bereits hochautomatisierten Betriebsabläufe moderner Containerterminals am Beispiel des Hamburger Hafens.

weitere Informationen zu INTERACt
 
.
ITIV beim Neuland Innovationstag 2019

Das ITIV und mehrere Industriepartner arbeiten im Verbundvorhaben PrognoNetz zusammen an selbstlernenden Sensornetzwerken, welche die Kühlwirkung des Wetters anhand realer Daten modellieren. Dies wird am KIT Innovationstag NEULAND am 10. Juli 2019 innerhalb des Themenbereichs „Information & Künstliche Intelligenz“ mit dem Thema „Erhöhung der Übertragungskapazität mittels Intelligenten Stromnetzen“ präsentiert.

Der rasante Ausbau der Erneuerbaren Energiequellen belastet die deutschen Stromnetze zusehends. Das Forschungsprojekt PrognoNetz soll es ermöglichen, bestehende Freileitungen je nach Witterungsbedingungen besser auszulasten. Somit lässt sich der Bedarf an Neubautrassen reduzieren.

 

KIT Innovationstag NEULAND
.
OptiCar in den Medien

Nach drei Jahren Pilotforschung hat für die Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe die Kernphase begonnen.
Zwei Jahre lang sollen Forschungsprojekte rund um autonomes Fahren, Parkplatzkonzepte, neue Kraftstoffe und Digitalisierung im Verkehr mit rund neun Millionen Euro gefördert werden.
Der auf den Fotos abgebildete OptiCar-Demonstrator, eine fahrbare Plattform, auf der Kamerasysteme getestet werden können, wurde am ITIV vom Team von Prof. Sax entwickelt und schon mehrmals auf Messen vorgeführt.

https://www.landtag-bw.de/home/aktuelles/dpa-nachrichten/2019/Mai/KW19/Freitag/6bb9ef88-79db-4225-aa2f-76368b7d.html

 

https://bnn.de/nachrichten/suedwestecho/millionen-fuer-mobilitaet-forschung-bekommt-neuen-schub

 

https://www.ka-news.de/wirtschaft/regional/