.

Prof. Dr.-Ing. Eric Sax

Prof. Dr.-Ing. Eric Sax

NEUE BACHELOR- UND MASTERARBEIT IN ZUSAMMENHANG MIT DEM ZOO KARLRUHE ZU VERGEBEN!!!
Bachelorarbeit: Entwicklung einer Hardwareplattform zur Verhaltensüberwachung von Zootieren
Masterarbeit: Erkennung und Verhaltensanalyse von Zootieren in Kamerabildern

 

Lebenslauf

01.10.2014 – heute
Leiter des Instituts für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)

  • Direktor am Forschungszentrum Informatik im Bereich ESS (Elektronische Systeme und Sensoren)
  • Programm-Direktor der Hector School für M. Sc. MSEM (Mobility Systems Engineering and Management)
  • KIT-Experte für Autonomes Fahren
  • Betreuer von aktuell mehr als 50 Doktoranden

01.12.2009 – 30.09.2014
Leiter Entwicklung Elektrik/Elektronik bei Daimler Buses

  • Verantwortung für alle EE-Systeme und Komponenten, Diagnose und Kabelsatz in den Bussen der Marken Setra und Mercedes (Stadt-, Reise- und Überlandbusse)
  • Prozess- und Architektur-Verantwortlicher EE
  • Verantwortung für Hochvolt-Systeme (inkl. HV-Batterie und Brennstoffzelle) und elektrische Antriebe
  • Weltweite EE Verantwortung Daimler Buses (inkl. Fahrgestelle) (wesentliche Standorte: Istanbul, Sao Paolo, Chenai)

01.10.2002 - 30.11.2009
Aufbau und später Leiter des Teams „Komponententest“ und nachfolgend der Abteilung „Test-Engineering“ in der MBtech Group (zu dieser Zeit eine 100% Engineering-Tochter der Daimler AG)

  • Schwerpunkt: Automatisierter Test von Steuergeräten in der Automobilindustrie in allen Domänen (Body, Chassis, Powertrain, Telematics) des Fahrzeugs
  • Einführung der Hardware-in-the-Loop (HiL) Technologie auf Steuergeräteebene
  • Operative Test-Verantwortung für HiL-Tests bei Daimler in allen Fahrzeugbereichen (Pass-Cars, Vans, Trucks, Buses)
  • Prozessorientierung von der Spezifikation bis zum Fahrzeugtest
  • Tool-Verantwortung für XiL Tests (u.a. PROVEtech Tool-kette)
  • Aufbauverantwortung für den Geschäftsbereich Electronics Solutions in Tschechien
  • Steuerkreisvorsitzender und Interims-Projektleiter der EE-Entwicklung des AMG BR197 (SLS)

01.10.1993 - 30.09.2002
Wissenschaftlicher Mitarbeiter und später Leiter der Gruppe Elektronische Systeme und Mikrosysteme (ESM) am Forschungszentrum Informatik, Karlsruhe (FZI)

  • Inhaltliche Schwerpunkte: Eingebettete Systeme, modellbasierte Steuergeräte-Entwicklung, automatisiertes Testen
  • Durchführung Bilateraler Projekte mit europäischen Automobilherstellern und Zulieferern auf den Gebieten Standard-Betriebssysteme, Automatische Codegenerierung, Test-Beschreibung et al.
  • Verbundprojektleitung auf nationaler und europäischer Ebene auf den Gebieten Embedded Systems, Verteiltes Engineering et al.

Promotion 1999 (In der Fakultät für Elektrotechnik an der Universität Karlsruhe)

Diplom 1993 (Studium der Elektrotechnik an der Universität Karlsruhe)

 

Prof. Sax mit seinen internen und externen Doktoranden; nachfolgend die einzelnen Themengebiete

Forschung

Leitung des Forschungsbereichs "Systems Engineering" am ITIV/KIT mit den folgenden Schwerpunkten

  • Prozesse und Methoden von “agil” bis “V” für den Entwurf eingebetteter Systeme und System-Verbünde
  • Hardware-in-the-Loop Test eingebetteter elektronischer Systeme, speziell Fahrerassistenzsysteme
  • Graphische Beschreibungsmittel und ausführbare Spezifikationen
  • Sichere SW-Architekturen und EE-Topologien
  • Big Data Analysen – Anomalie-Erkennung und Datenauswertung im (Nutz-)Fahrzeug

Aufbau/Mitwirken/Zuarbeit bei strategischen Roadmaps für

  • Mobilität 2025
  • Kommunikation in einer neuen Zeit
  • Kooperatives und nachhaltiges Energiemanagement

Bilaterale Kooperationen und persönliche Beratung externer Partner

Leitung des Bereichs Elektronische Systeme und Mikrosysteme (ESM) am FZI

 

Lehre

Lehrveranstaltungen und Praktika

 

Promotionsstellen

Ich suche ständig engagierte und hochqualifizierte Mitarbeiter, die in industrienahen Innovationsprojekten promovieren möchten.

Publikationen

Buchveröffentlichung:

E. Sax, Automatisiertes Testen Eingebetteter System in der Automobilindustrie          
Erschienen im Hanser-Verlag (ISBN 978-3-446-41635-2), 2008

 

 

Link zu Researchgate: 

https://www.researchgate.net/profile/Eric_Sax2

Publikationen KITopen


2022
Buchaufsätze
2021
Buchaufsätze
Dissertationen
Zeitschriftenaufsätze
Proceedingsbeiträge
2020
Buchaufsätze
Dissertationen
Zeitschriftenaufsätze
Proceedingsbeiträge
2019
Buchaufsätze
Zeitschriftenaufsätze
Proceedingsbeiträge
Forschungsberichte/Preprints
Poster
2018
Buchaufsätze
Dissertationen
Zeitschriftenaufsätze
Proceedingsbeiträge
Vorträge
2017
Buchaufsätze
Zeitschriftenaufsätze
Proceedingsbeiträge
Forschungsberichte/Preprints
2016
Zeitschriftenaufsätze
Proceedingsbeiträge
Forschungsberichte/Preprints
Vorträge
2015
Zeitschriftenaufsätze
Proceedingsbeiträge
Vorträge
2014
Proceedingsbeiträge
2013
Proceedingsbeiträge
2011
Vorträge
2009
Proceedingsbeiträge
2008
Bücher
Proceedingsbeiträge
2007
Buchaufsätze
Proceedingsbeiträge
2006
Zeitschriftenaufsätze
2004
Zeitschriftenaufsätze
2002
Buchaufsätze
2001
Proceedingsbeiträge
2000
Buchaufsätze
Dissertationen
Proceedingsbeiträge
  • Design and simulation of heterogeneous embedded systems.
    Mueller-Glaser, K. D.; Sax, E.; Stork, W.; Wagner, A.; Drescher, J.; Kuehl, M.
    2000. Proceedings / 13th Symposium on Integrated Circuits and Systems Design, 18-24 September 2000, Manaus, Brazil. Ed.: R. Reis, 385–390, IEEE Computer Society
Vorträge
1999
Buchaufsätze
Proceedingsbeiträge
1998
Buchaufsätze
1997
Buchaufsätze
1996
Proceedingsbeiträge
1995
Buchaufsätze
1994
Buchaufsätze
  • Simulation auf Systemebene beim Mikrosystementwurf.
    Tanurhan, Y.; Schmerler, S.; Sax, E.; Müller-Glaser, K. D.
    1994. In: 1. Methoden- und Werkzeugentwicklung für den Mikrosystementwurf, Karlsruhe 1994. Karlsruhe : Dipl.-Ing. W. John, Dr.-Ing. H. Eggert 1994. S. 46-56