Studieren am ITIV

Bachelor

Das Bachelor-Studium beginnt mit Grundlagenmodulen, die für alle Studierenden verpflichtend sind. Darauf aufbauend wählt der Studierende Wahlfächer für das Profilierungsfach und Überfachliche Qualifikationen.

Grundsätzliche Informationen zum Aufbau des Bachelor-Studiengangs und den Wahlmöglichkeiten im Profilierungsfach finden sich im Bachelor Modulhandbuch der Fakultät. Prüfungsordnungen und weitere Informationen finden sich ebenfalls auf der Fakultätshomepage.

 

Pflichtveranstaltungen

DT
DT

Digitaltechnik

zur Vorlesung
.
IT1

Informationstechnik I

zur Vorlesung
.
PIT

IT Praktikum

zum Praktikum
.
IT2

IT II und Automatisierungs-
technik

zur Vorlesung

Wahlveranstaltungen

.
LSD

Labor Schaltungsdesign

zum Labor
LAMA Kosta Schinarakis, KIT
LAMA

Labor für angewandte Machine Learning Algorithmen (LAMA)

zum Labor
.
SGES

Seminar: Grundlagen eingebetteter Systeme

zum Seminar

Forschungspraktikum

Das Forschungspraktikum soll forschungsinteressierten Bachelorstudierenden Einblicke in projekt- und teamorientierte wissenschaftliche Forschungstätigkeit vermitteln. Die Erfolgskontrolle besteht aus einem schriftlichen Praktikumsbericht und einer kurzen Präsentation.

Das Forschungspraktikum am ITIV bietet Ihnen einen spannenden Einblick in diverse laufende Projekte, die angebotenen Themen werden fortlaufend aktualisiert: Themen Forschungspraktikum am ITIV.

Wenn Sie sich für ein Forschungspraktikum bei uns interessieren, schreiben Sie uns bitte eine Mail an forschungspraktikum∂itiv.kit.edu.

Link zur Seite Forschungspraktikum der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik (https://www.etit.kit.edu/forschungspraktikum.php)

Master

Im Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik bietet das ITIV die Vertiefungsrichtung Systems Engineering an und ist an den beiden institutsübergreifenden Vertiefungsrichtungen Optische Technologien und System-on-Chip beteiligt.

.
Systems Engineering
Studienmodell 21
System-on-Chip
Studienmodell 10
Optische Technologien

Studienberatung

Bei Fragen zur Vertiefungsrichtung Systems Engineering , zu den institutsübergreifenden Vertiefungsrichtungen Optische Technologien und Vertiefungsrichtung System-on-Chip,  zu vom Institut angebotenen Vorlesungen und Lehrveranstaltungen, zu studentischen Arbeiten sowie zu den weiteren vom Institut angebotenen Vertiefungsrichtungen von Bachelor- und Master-Studiengängen, stehen Ihnen die Studienberater der Instituts gerne zur Verfügung (studienberatung∂itiv.kit.edu):

Allgemeine Fragen zu Vertiefungsrichtung Systems Engineering und Vertiefungsrichtung System-on-Chip:
Daniel Baumann, M. Sc.
Johannes Pfau, M. Sc.

Allgemeine Fragen zu Vertiefungsrichtung Optische Technologien:
Wilhelm Stork, Prof. Dr. rer. nat.

Häufige Fragen und weitere Anlaufstellen

  • Sie finden alle Informationen rund um die Vertiefungsrichtung 13 Systems Engineering in der Broschüre zur Vertiefungsrichtung.
  • Eine Beschreibung aller ETIT Lehrveranstaltungen mit ECTS, Regeln zur Anmeldung der Masterarbeit und weitere Informationen zum Ablauf des Studiums finden Sie im Modulhandbuch.
  • Die geltenden Regeln zu Prüfungen, Abschlussarbeiten, der Benotung usw. finden Sie in der Prüfungsordnung.
  • Mögliche überfachliche Qualifikationen finden Sie unter anderem bei ZAK, HoC oder dem Sprachenzentrum.
  • Für alle Fragen zu Erasmus, folgen Sie bitte zuerst den Informationen der Erasmus Koordinatoren der ETIT Fakultät. Verwenden Sie insbesondere die Vorlage zum Learning Agreement für Outgoing Students von dieser Seite.
  • Zu Fragen, die Formalitäten zum Zeugnis oder zum Studiengang, wie z.B. Verlängerungen der Studiendauer, betreffen, wenden Sie sich bitte an das BPA (Bachelor) oder das MPA (Master) Sekretariat.
  • Eine Liste weiterer Anlaufstellen zum Elektrotechnik Studium finden Sie auch auf der Website der ETIT Fakultät.
  • Für studienbezogene oder persönliche Probleme finden Sie Unterstützungs- und Beratungsangebote bei der Psychotherapeutischen Beratungsstelle des Studierendenwerks.

Lehrveranstaltungen / Prüfungen

.
Studieren am ITIV