Laboratory in Software Engineering

  • Type: Praktikum (P)
  • Chair: KIT-Fakultäten - KIT-Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik - Institut für Technik der Informationsverarbeitung
    KIT-Fakultäten - KIT-Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik
  • Semester: SS 2022
  • Time:

    Thursdays
    14:00 - 18:00
    30.10 ITIV Raum 216
    30.10 Nachrichtentechnik, Institutsgebäude

  • Lecturer: Prof. Dr.-Ing. Eric Sax
    Dr.-Ing. Raphael Pfeffer
  • SWS: 4
  • Lv-no.: 2311640
  • Information:

    On-Site

    Registration procedure

    Pre-registration for PSE is done via ILIAS.In the event that there are more pre-registrations for the internship than there are spaces available, spaces will be assigned according to the following priority:

    1. students who have the course in their study plan (study plan signed by the model advisor required).

    2. students of the Master's and Bachelor's degree programs in Electrical Engineering and Information Technology

    3. students of the bachelor program Mechatronics

    4. all other students

    In addition, we will give preference to students in their Master's degree as well as those with a higher semester, as they have less time to complete their degree. If PSE is a part of your study plan, bring the study plan signed by the model advisor to the introductory session.

    Introductory Session

    The introductory session will be held on Thursday, 4/21/2022, at 2:00 pm.

    All information about the event will be announced in the ILIAS course.

    For further questions, please email: pse@itiv.kit.edu

     

Language of instructionGerman

Praktikum Software Engineering

Empfehlungen

  • Kenntnisse in Systems and Software Engineering (LV-Nr. 2311605) und Software Engineering (LV-Nr. 2311611).
  • Kenntnisse in C,C++

 

Ziele

Moderne Produkte und Applikationen im Umfeld elektronischer Systeme (z.B. Automotive, eingebettete Echtzeitsysteme, Medizintechnik) sind durch einen zunehmend höheren Softwareanteil geprägt. Dieser Trend ist bei der Ausbildung von Elektrotechnik-Ingenieuren zu berücksichtigen. Ziel des Labors ist es daher, den Teilnehmern die Inhalte der Softwaretechnik bzw. des Software Engineerings zu vermitteln. Schwerpunkte sind dabei Methoden zum Entwurf und Test elektronischer Systeme, insbesondere von Fahrerassistenzsystemen. In diesem Rahmen lernen die Teilnehmer u.a. agile Softwareentwurfsmethoden und die Möglichkeiten zum Einsatz von virtuellen Simulationsumgebungen kennen. Ebenfalls werden grundlegende Fragestellungen wie z.B. Makefiles, Debugging, Versionierung, Softwareprojekte im Team und Wiederverwendung behandelt.

Im Labor entwerfen und implementieren die Studenten Software zur Realisierung einer automatisierten Fahrfunktion z.B. eines Highway-Pilot. Dies umfasst die Verarbeitung von Sensordaten zur Regelung der Aktorik des Fahrzeugs sowie dem Test der entwickelten Funktion innerhalb einer Simulationsumgebung.

 

Themenschwerpunkte

  • Aufbau einer Simulationsumgebung mithilfe der Software CarMaker zum Test einer automatisierten Fahrfunktion
  • Objektorientierte Analyse und Design, Unified Modeling Language (UML), CASE Tool Enterprise Architect
  • C++ Programmierung
  • Debugging, Source Code Management, Versionierung, Einarbeitung in die Werkzeuge CMake und Eclipse
  • Entwurfsmuster (Design Patterns), Design für und mit Wiederverwendung
  • Arbeit in kleinen Projektteams