english  | Home | Impressum | KIT
Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)
.

Engesserstraße 5
(Gebäude 30.10)


76131 Karlsruhe

Postanschrift:

Postfach 6980
76049 Karlsruhe

Tel.: +49 721 608-42502
Fax: +49 721 608-42925
E-Mail: infoRdh3∂itiv kit edu

Anfahrt

Herzlich Willkommen am ITIV

 

                                                                    

Das Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) ist eines der siebzehn Institute der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik innerhalb des KIT.

Es beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit den Methoden und rechnergestützten Werkzeugen zum Entwurf elektronischer Systeme und Mikrosysteme.

Das ITIV untersteht der kollegialen Institutsleitung von

 

 

NEWS

.
„Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe“ vom 15. - 17. Mai 2017 auf dem Global Public Transport Summit in Montreal

Im Rahmen der weltgrößten Messe des öffentlichen Nahverkehrs ist die „Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe“ (www.profilregion-ka.de) am Gemeinschaftsstand der Technologieregion Karlsruhe vertreten.
Im Rahmen der „Global Public Transport Summit“ soll der Mobilitätsstandort Karlsruhe weltweit bekannt gemacht und damit gestärkt werden. 

http://www.profilregion-ka.de/index.php/news/
.
Autonomes Fahren: Das Umfeld stets im Blick

Die zuverlässige Erkennung des Umfelds ist entscheidend für autonomes Fahren. Das Forschungsprojekt OPTICAR am KIT mit Beteiligung des ITIV entwickelt im Rahmen der „Profilregion Mobilitätssysteme Karlsruhe“ Kamerasysteme weiter.

Dieses vom Land Baden-Württemberg und der Fraunhofer-Gesellschaft geförderte Leistungszentrum vernetzt regionale Partner auf dem Gebiet der Mobilitätsforschung in einem Cluster.

weitere Informationen: https://www.kit.edu/kit/21945.php

zur Presseinformation 061/2017
 
.
Keynote von Prof. Sax auf dem IPG Automotive Open House

Prof. Sax fordert in seiner Keynote "Testing: Just when I knew all the answers they changed the questions" beim IPG Automotive Open House am 28. März 2017 in Karlsruhe einen Paradigmenwechsel bei den Testmethoden und -prozessen.

Keynote von Prof. Sax beim IPG Open House