Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)

Bluetooth Telemetrie

Bluetooth™ Telemetrie
Body / Personal Area Network (BAN / PAN)

Drahtlose Datenübertragung für medizinische Anwendungen

 

Wer kennt das nicht: Unmengen von Datenkabeln, welche die tägliche Arbeit mit Patienten erschweren. Drahtlose Datenübertragung auf Basis der Bluetooth™-Technologie kann hier Abhilfe schaffen. Entfernungen bis zu 100 m werden damit einfach und sicher überbrückt – und das bei Datenraten bis zu 720 kbit/s. Niedriger Stromverbrauch, verschlüsselte Übertragung und die einfache Konfiguration machen Bluetooth™ zur idealen Übertragungstechnik für medizinische Anwendungen . Kabelverbindungen auf RS232-Basis lassen sich mit Bluetooth™ auch bei bestehenden Geräten problemlos ersetzen.

 

 

Flexible Anbindung

 

Die Anwendungsmöglichkeiten der Bluetooth™-Technologie gehen aber weit über den Kabelersatz hinaus: In Verbindung mit einem Mobiltelefon ermöglicht sie mobilen Geräten den Zugriff auf das Internet und stellt so eine ideale Lösung für mobile Telemonitoring-Anwendungen dar. Der Weg zum Arzt zur Datenübertragung entfällt und die Daten sind sofort verfügbar. Im klinischen Umfeld ermöglichen Bluetooth™-Access-Points eine dauerhafte und sichere Datenübertragung. So ist ein Vital-Monitoring auch während des Transports der Patienten möglich, und die Daten können direkt in eine zentrale Datenbasis übernommen werden.

 

 

Einfache Integration in neue und bestehende Produkte

 

Wir haben Bluetooth™-Telemetrie bereits exemplarisch in verschiedene medizintechnische Geräte integriert (z.B. Langzeit-EKG, Blutdruck-Monitor und Pulsoximeter) und eine Anbindung an verschiedene Informationssysteme (z.B. internetbasierte Patientenakte) realisiert. Gerne unterstützen wir auch Sie bei der Realisierung Ihrer Bluetooth™-Anwendung.
Mit Hilfe unserer flexiblen Hard- und Softwaremodule entwickeln wir eine auf Ihre Anforderungen zugeschnittene Lösung – vom Single-Chip-Modul für reine Kommunikationsaufgaben bis hin zum kompletten Signal- und Datenverarbeitungsystem für komplexe eingebettete Systeme.

 

 

Kontakt

Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Stork