english  | Home | Impressum | KIT

Abbildungsqualität symmetrisch sphärischer IOL

Erläuterungen


Im folgenden sind die Messergebnisse symmetrisch sphärischer Intraokularlinsen (IOL) aufgeführt. Alle Messungen erfolgen mit dem am Institut entwickelten Messstand nach EN/ISO 11979-2 [ISO11979]. Die zu testende IOL wird dabei gemäß ISO unter in-vivo-ähnlichen Bedingungen innerhalb eines Kunstauges im Wasserbad betrieben, welches das übrige Auge (Cornea und Kammerwasser) simuliert.

Jede Linse wird im allgemeinen in zwei Brechkräften (i.d.R. +13dpt. und +26dpt, oder nächstliegender Wert des Herstellers) vermessen, um die Einflüsse von sphärischen Aberrationen sichtbar zu machen. Aufgeführt sind pro vermessener Linse eine Grafik der vermessenen MTF sowie der Wert des Strehl Ratio (Vergleich zwischen gemessener IOL und beugungsbegrenzter idealerer IOL) sowie des ISO Kriteriums (Modulation bei 100 Linienpaaren/mm). Erläuterungen zu den im folgenden aufgeführten Grafiken finden Sie unter Qualitätskriterien.


Liste der untersuchten IOL:

Hersteller IOL Typ vermessene Brechkräfte
*Acri.Tec *Acri.Smart 46S +13dpt., +26dpt.
AcriMed 42CSE +13dpt., +26dpt.
Alcon SA60AT +13dpt., +26dpt.

 

Detaillierte Meßergebnisse


*Acri.Tec – *Acri.Smart 46S

+13dpt. +26dpt.
. .
Strehl Ratio: 0,99
ISO Kriterium: 0,60
(ISO%: 94,9%)
Strehl Ratio: 0,85
ISO Kriterium: 0,57
(ISO%: 83,2%)

 

    

 

AcriMed – 42CSE

+13dpt. +26dpt.
. .
Strehl Ratio: 0,95
ISO Kriterium: 0,56
(ISO%: 88,6%)
Strehl Ratio: 0,75
ISO Kriterium: 0,47
(ISO%: 68,6%)

 

    

 

Alcon – SA60AT

+13dpt. +26dpt.
. .
Strehl Ratio: 0,86
ISO Kriterium: 0,50
(ISO%: 79,1%)
Strehl Ratio: 0,80
ISO Kriterium: 0,52
(ISO%: 75,9%)

    

 

Kontakt


Prof. Dr. rer.nat. Wilhelm Stork
Tel. 0721 / 608 - 42510, wilhelm.stork∂kit.edu