deutsch  | Home | Legals | KIT
Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)
.

Engesserstr 5
(Building 30.10)

76131 Karlsruhe

Postal Address:

P.O. Box 6980
76049 Karlsruhe
Germany

Phone: +49 721 608-42502
Fax:      +49 721 608-42925
E-Mail: info∂itiv kit edu

 

Route

Welcome to the ITIV

 

                                                         

The Institute for Information Processing Technologies (Institut für Technik der Informationsverarbeitung - ITIV) is one of the seventeen laboratories of the Department of Electrical Engineering & Information Technology of the KIT.  

The institute concentrates - in research and teachings - on methods and computer aided tools for the design of electronic systems and microsystems.

The ITIV is under the cooperative management of

 

 

NEWS

Konrad Zuse - Z3
Computerevolution - Vom Gedankenkonstrukt zum Quantenkonstrukt

Vor 75 Jahren präsentierte Konrad Zuse den Z3. Die ersten frei programmierbaren Rechenmaschinen waren so groß wie eine Schrankwand und jedem heutigen Taschenrechner unterlegen. Prof. Becker äußert sich in dem Helmholtz-Artikel zur Historie des Computers und gibt einen Blick in die Zukunft anlässlich des Jubiläums. 

Helmholtz Artikel zum Jubiläum 75 Jahre Z3 von Konrad Zuse
 
.
Neuer Rasenmäher-Demonstrator am ITIV

Von der Fa. ETESIA wurde dem ITIV ein elektrischer Aufsitzrasenmäher zur Verfügung gestellt.
Basierend hierauf soll ein vollständig autonomer Rasenmäher entstehen. Dies schließt Funktionen wie Navigation und Hinderniserkennung ein, aber auch intelligente Lade-, Mäh-und Entleerstrategien.

ETESIA Rasenmäher
.
Projekt "ARAMiS" auf der CeBIT 2016

Auf der CeBIT 2016 hat das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) acht Projekte, darunter das Projekt "ARAMiS", präsentiert, die zeigen, wie die Innovationen der neuen Hightech-Strategie unser Leben und Arbeiten sicherer und leichter machen. 

Bundesministerin Johanna Wanka schaute sich auf  der CeBIT 2016 das Forschungsprojekt ARAMiS an, das Multicore-Technologie nutzt (zur Twittermeldung).

https://www.bmbf.de/de/die-neue-hightech-strategie-auf-der-cebit-2541.html

 

 

 

 

 
.
Presseinformation zum EU-Projekt ARGO

Das EU-Projekt ARGO entwickelt innovative Lösungen zur schnellen und effizienten Codegenerierung
für schnelle parallele Mehrkern-Rechnersysteme. Das KIT hat dazu eine Presseinformation veröffentlicht.

Zur Presseinformation

Weitere Informationen zu ARGO unter https://www.itiv.kit.edu/4833.php und http://www.argo-project.eu/

 

.
Interview mit Prof. Sax

Prof. Sax hat der Fachschaft Elektro- und Informationstechnik ein Interview gegeben.

Das Interview zum Nachlesen
 
.
„TivSeg Simulator“ mit dem GOLC Award 2016 ausgezeichnet

Das Global Online Laboratory Consortium (GOLC) hat die Online-Simulationsumgebung „TivSeg Simulator“ mit dem diesjährigen GOLC Award in der Kategorie „Simulated Experiment“ ausgezeichnet. Die offizielle Bekanntgabe fand am 25.02.2016 im Rahmen der internationalen Konferenz „Remote Engineering and Virtual Instrumentation“ (REV) 2016 in Madrid statt.

 

Weitere Informationen