deutsch  | Home | Legals | Data Protection | KIT

Profiling, Tuning und Benchmarking - Beschleunigung und Anpassung eines Simulators im automobilen Umfeld

Profiling, Tuning und Benchmarking - Beschleunigung und Anpassung eines Simulators im automobilen Umfeld
chair:E/E-Architekturen, Profiling, Tuning, Modell-basierte Simulation
type:Masterarbeit
time:available
tutor:

M. Sc. Kevin Neubauer

Profiling, Tuning und Benchmarking - Beschleunigung und Anpassung eines Simulators im automobilen Umfeld

Umfeld

Die Entwicklung einer elektrischen / elektronischen Fahrzeugarchitektur erfordert heute ausreichende Flexibilität und frühzeitige Evaluations- und Optimierungsmöglichkeiten. Eine hohe Ausfallsicherheit des Bordnetzes, die Reduktion von Kommunikationslatenzen oder die Verhaltensevaluation von Fahrzeugfunktionen sind dabei die Themen, mit denen sich die Automobilwelt heute auseinandersetzt. Eine im Entwicklungstool (z.B. PREEvision®) eingebettete Simulation ermöglicht nahtlose, simulationsgetriebene Entwicklung und bietet daher viele Möglichkeiten und Lösungen.

 

Aufgabe

Der Simulator Ptolemy II soll beschleunigt und damit an die Bedürfnisse in der Automobilindustrie angepasst werden. Aufbauend auf den Benchmarks einer Vorarbeit sollen die Hotspots, welche die Programmausführung verlangsamen, durch ein gezieltes Profiling ermittelt werden. Im Anschluss soll der Simulator kräftig „unter der Haube“ getunt werden, um so schon heute die Entwicklung der autonomen und vernetzten Fahrzeugen von morgen zu optimieren.

 

 

Voraussetzungen

Kenntnisse in Java sowie Erfahrungen mit Simulation von Vorteil