deutsch  | Home | Legals | Data Protection | KIT

Konzeptionierung und prototypische Implementierung einer Entwicklungsplattform für Service-orientierte Architekturen

Konzeptionierung und prototypische Implementierung einer Entwicklungsplattform für Service-orientierte Architekturen
chair:Service-orientierte Architekturen/ Eingebettete Systeme/ Test & Validierung
type:Masterarbeit
time:available
tutor:

M. Sc. Houssem Guissouma
M. Sc. Philipp Obergfell

Konzeptionierung und prototypische Implementierung einer Entwicklungsplattform für Service-orientierte Architekturen

.
.

Umfeld

Die Komplexität im Automobilbereich steigt durch die kontinuierliche Zunahme an Steuergeräten und des Umfanges an darauf laufenden Softwarefunktionen stetig an. Um dieser Komplexität gerecht zu werden, gewinnen Service-orientierte Architekturen (SOA), bei denen verschiedene Dienste (Services) modular erstellt, und zwischen verschiedenen eingebetteten Systemen flexibel genutzt werden, immer mehr an Bedeutung. In dieser Arbeit soll das Konzept einer Entwicklungsplattform für Service-orientierte Architekturen erstellt und prototypisch implementiert werden. Im Fokus steht dabei die Bewertung des Echtzeitverhaltens einer Service-orientierten Architektur. Die Arbeit kann entweder am ITIV oder bei der Firma BMW AG (extern) in München durchgeführt werden.

 

Aufgabe

  • Recherche zum Stand der Technik bei Service-orientieren Architekturen und der Simulation von eingebetteten Systemen
  • Konzeptionierung einer Entwicklungsplattform für eine SOA
  • Prototypische Implementierung der Entwicklungsplattform
  • Evaluation einer beispielhaften SOA in der Entwicklungsplattform zur Bewertung von Echtzeiteigenschaften
  • Präsentation der Ergebnisse

 

Voraussetzungen

  • Programmierkenntnisse (C/C++)
  • Erste Kenntnisse in modellbasierten Sprachen UML/SysML von Vorteil
  • Eigenständige und lösungsorientierte Arbeitsweise, sowie Spaß an wissenschaftlicher Arbeit