english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Klassifizierung von Testgruppen für die Verifikation eines Updates innerhalb einer Produktlinie

Klassifizierung von Testgruppen für die Verifikation eines Updates innerhalb einer Produktlinie
Forschungsthema:E/E Architekturen, Eingebettete Systeme, Test & Validierung
Typ:Masterarbeit
Datum:offen (zu vergeben)
Betreuer:

M. Sc. Houssem Guissouma

Klassifizierung von Testgruppen für die Verifikation eines Updates innerhalb einer Produktlinie

.
.

Umfeld

Für die Realisierung von autonomen Fahrfunktionen ist die Fähigkeit die Software der eingebetteten Systeme in Fahrzeugen im Feld „Over The Air“ zu aktualisieren unverzichtbar. Ein Beispiel dafür ist die Aktualisierung von Algorithmen des maschinellen Lernens nach Optimierung der Funktionalität mit neuen Trainingsdaten, wie das der Fall für die Autopilot-Funktion des Automobilherstellers Tesla ist. Eine Herausforderung bei der Entwicklung und Validierung solcher Updates stellt jedoch die Varianten- und Konfigurationsvielfalt der Fahrzeuge dar. In dieser Arbeit sollen Methoden zur Identifikation und Klassifikation von Testgruppen für eine Softwareaktualisierung innerhalb einer Produktlinie erforscht und implementiert werden.

 

Aufgabe

  • Recherche zum Stand der Technik von E/E-Architekturen, Testen von Software-Produktlinien und Variantenmanagement
  • Erarbeitung eines Konzeptes für die systematische Definition von Testklassen für ein Software-Update basierend auf einer Varianten- und Elektrik/Elektronik-Architekturmodellierung
  • Implementierung eines „Proof of Concept“s anhand einer konkreten Fahrfunktion (Adaptive Cruise Control (ACC)-System)
  • Evaluierung des entwickelten Algorithmus durch Analyse simulierter Testergebnisse

 

Voraussetzungen

  • Programmierkenntnisse (C/C++, Java oder Python)
  • Erste Kenntnisse im Bereich der Stochastik und Kombinatorik von Vorteil
  • Eigenständige und lösungsorientierte Arbeitsweise sowie Spaß an wissenschaftlicher Arbeit