english  | Home | Impressum | KIT

Praktikum Informationstechnik

Praktikum Informationstechnik
Typ: Praktikum (P) Links:
Semester: SS 2017
Ort:

Einführungsveranstaltung: Di, 16.05.2017 und Di, 23.05.2017
14:00 - 15:30 Uhr
50.35 Am Fasanengarten 

Dozent: Prof. Dr.-Ing. Eric Sax

Betreuer: Jijing Yan

Kontakt: pit@itiv.kit.edu


SWS: 2
LVNr.: 23626
Hinweis:

Die Veranstaltung "Informationstechnik" setzt sich aus den verzahnten Blöcken Vorlesung (23622), Übung (23624) und Praktikum zusammen.

Die Aufgabenstellungen und zusätzliche Informationen sind über die Lernplattform ILIAS https://ilias.studium.kit.edu verfügbar.
Die Anmeldung zum Projektpraktikum erfolgt über das WiWi-Portal http://wiwi.link/pit2017

Der Bericht "Studierende programmieren TivSegs" und viele Fotos sind unter https://www.facebook.com/media/set/?set=a.841814445879327.1073741869.107624245965021&type=1 zu finden.

  1. Die Anmeldung zum Praktikum über das Wiwi-Portal ist erst nach der Einführungsveranstaltung möglich. Ausführliche Informationen zur Anmeldung werden am Tag der Einführungsveranstaltung bekanntgegeben.
  2. Man muss sich zunächst über das WiWi-Portal für das Praktikum anmelden. Nach der erfolgreichen Gruppeneinteilung (ab Mi. 24.05 ) werden die Teilnehmer des Praktikums automatisch zur Lernplattform ILIAS hinzugefügt (man muss nicht selbst der Plattform ILIAS beitreten)
  3. Alle weitere Informationen werden am Tag der Einführungsveranstaltung bekanntgegeben.

Praktikum Informationstechnik

Ziele:

Durch die Teilnahme am Projektpraktikum Informationstechnik sollen die Studierenden komplexe Probleme in einfache und übersichtliche Module zerlegen und dann passende Algorithmen und Datenstrukturen entwickeln können. Bei der Umsetzung in einen strukturierten und lauffähigen Quellcode, unter Einhaltung von vorgegebenen Qualitätskriterien, soll das Schreiben komplexer C/C++ Codeabschnitte und der Umgang mit einer integrierten Entwicklungsumgebung geübt werden. Der hierdurch entstandene Code soll auf einem Mikrocontroller lauffähig sein, wodurch Kenntnisse der hardwarenahen Programmierung erlernt werden. Während des Praktikums muss das Gesamtprojekt in Teilprojekte gegliedert werden, wodurch das teamorientierte selbstständige Arbeiten der Gruppenteilnehmer gestärkt wird und das Projekt frei gestaltet werden kann. Darüber hinaus ist das Bewerten des Programms durch Erstellung von Testprogrammen sowie die Abgabe einer Projektdokumentation wichtiger Bestandteil des Projektpraktikums.

 

Inhalte:

Das Projektpraktikum Informationstechnik vermittelt vertiefte Kenntnisse der hardwarenahen Programmierung anhand der C/C++ Programmiersprache. Die Bearbeitung des Projektes erfolgt in kleinen Projektteams, die das Projekt in individuelle Aufgaben zerlegen und selbstständig bearbeiten. Hierbei werden Kenntnisse aus Vorlesung und Übung Informationstechnik wieder aufgegriffen und auf konkrete Problemstellungen angewandt. Am Ende des Projektpraktikums soll jedes Projektteam den erfolgreichen Abschluss seiner Arbeit durch die Anwendung seiner Entwicklung auf der „TivSeg Plattform“ demonstrieren.

 

 

 

Organisatorisches:

  • Anwesenheitspflicht, Anmeldung erforderlich
  • Betreuung und Hilfestellung durch Tutoren
  • Leistungskontrolle durch Abgabe/Vorführung des lauffähigen Programms mit Dokumentation

 

Zeit: Termine werden in der Einführungsveranstaltung bekannt gegeben.