english  | Home | Impressum | KIT

Integrierte Intelligente Sensoren

Integrierte Intelligente Sensoren
Typ: Vorlesung (V) Links:
Lehrstuhl: Fakultät f. Elektrotechnik und Informationstechnik
Semester: SS 2017
Zeit: 03.05.2017
11:30 - 13:00 wöchentlich
10.91 Maschinenbau, Mittlerer Hörsaal 10.91 Maschinenbau, Altes Maschinenbaugebäude
weitere...

Beginn: 03.05.2017
Dozent: Prof. Dr. rer. nat. Wilhelm Stork
SWS: 2
LVNr.: 23630
Prüfung: mündlich, ca. 20 min
Hinweis:

Die Vorlesungsfolien werden jeweils am Tag nach der Vorlesung unter ILIAS bereitgestellt. Dort findet sich auch der komplette Foliensatz der IIS VL vom vergangenen Sommersemester.

 

Literaturhinweise:

Heyne, Georg: „Elektronische Messtechnik: eine Einführung für angehende Wissenschaftler“, Oldenbourg, 1999 van der Horn, G.; Huijsing, J.: „Integrated Smart Sensors – Design and Calibration“, Kluwer Academic Publishers, Dordrecht, 1998 Hoffmann, J: „Handbuch der Messtechnik“, Hanser, München, 1999 Swanson, D.: „Signal Processing for Intelligent Sensor Systems“, Marcel Dekker Inc., New York, 2000 Menz, W., Mohr, J., Paul, O.: „Mikrosystemtechnik für Ingenieure“, Wiley-VCH, 3. Auflage, 2005 Mukhopadhyay, S. C.: „Smart sensors and sensing technology”,  Springer, Berlin, 2008 Fatikow, Rembold: Microsystem Technology and Microrobotics. Springer 1997
Bemerkungen

Ersatz für 30.10 Nachrichtentechnik-Hörsaal (NTI) wegen Renovierung

Integrierte Intelligente Sensoren (IIS)

Voraussetzungen

Grundlagen der Mikrosystemtechnik (z.B. Lehrveranstaltung MST, Nr. 23625).

 

Ziele

Die Studenten erhalten einen Einblick in das weite Feld der Anwendungsmöglichkeiten mikrosystemtechnischer Komponenten und deren wirtschaftlicher Bedeutung.  

 

Inhalte

Die Vorlesung ist die Fortsetzung von „Mikrosystemtechnik“. Hier werden Anwendungen der verschiedenen Mikrotechniken, wie z.B. der Mikrooptik oder der Mikromechanik, anhand von aktuellen Beispielen aus der Industrie und der Forschung dargestellt. Die Hauptthemen der Vorlesung sind Mikrosensoren und Mikroaktoren für Anwendungen sowohl in der Automobilindustrie und der Fertigungsindustrie als auch im Umweltschutz und der biomedizinischen Technik.
Mikrosensoren für Beschleunigung, Kraft und Druck, für Position und Geschwindigkeit sowie für Temperatur und chemische und biologische Analyse werden vorgestellt.
Die verschiedenen Prinzipien und Konzepte für Aktoren werden erläutert. Dazu gehören elektrostatische, piezoelektrische, magnetostistriktive und thermomechanische Aktoren.
Die Bedeutung der Mikrosystemtechnik für die wirtschaftliche Entwicklung wird abschließend diskutiert.

 

Folien zur aktuellen Vorlesung

Die Vorlesungsfolien werden jeweils am Tag nach der Vorlesung unter ILIAS bereitgestellt. Dort findet sich auch der komplette Foliensatz der IIS VL vom vergangenen Sommersemester.