english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT
Studienberatung

M. Sc. Nathalie Brenner
Tel.: (0721) 608 - 43093, ITIV, Raum 126

M. Sc. Johannes Pfau
Tel.: (0721) 608 - 41639, ITIV, Raum 218

StudienberatungBsh6∂itiv kit edu

Broschüre Vertiefungsrichtung 13: Systems Engineering

Broschüre zu Vertiefungsrichtung 13: Systems Engineering

Broschüre Vertiefungsrichtung 21: System-on-Chip

Broschüre zu Vertiefungsrichtung 21: System-on-Chip

Broschüre Vertiefungsrichtung 10: Optische Technologien

Broschüre zu Vertiefungsrichtung 10: Optische Technologien

Masterstudiengang

.

Im Masterstudiengang Elektrotechnik und Informationstechnik bietet das ITIV die Vertiefungsrichtung Systems Engineering an und ist an den beiden institutsübergreifenden Vertiefungsrichtungen Optische Technologien und System-on-Chip beteiligt.

  • Vertiefungsrichtung 13: Systems Engineering
    • Kurz und knapp: In nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens und der industriellen Anwendung finden wir sogenannte eingebettete Systeme (Embedded Systems), die über Sensoren die Umwelt aufnehmen, Funktionen berechnen und dann über Aktuatoren Einfluss nehmen. Ob im Auto, in der Bahn, im Flugzeug, in Anwedungen der Industrie 4.0 oder aber auch im Haushalt, überall übernimmt Elektronik Steuerungs-und Regelungsaufgaben. Im Rahmen der Vertiefungsrichtung 13 werden konsequenterweise genau die Fähigkeiten vermittelt, um diese elektronischen, eingebetteten Systeme zu entwerfen oder zu "engineeren".
    • Dieses Modell wird vom ITIV getragen. Daher bietet das ITIV bis auf vier Veranstaltungen alle Veranstaltungen der festen Fächer an. Darüberhinaus bietet das ITIV einige Wahlfächer an, die sich sehr gut mit der Vertiefungsrichtung Systems Engineering kombinieren lassen.
  • Vertiefungsrichtung 21: System-on-Chip
    • Kurz und knapp: Die technologischen Fortschritte der letzten Jahrzehnte im Bereich der Halbleitertechnologieund Mikrosystem-technikermöglichendie Integration komplexer elektronischer, mechanischer und optischer Hardware sowie von Software auf einem einzigen Chip. Ein solches System-on-Chip (SoC)besteht in der Regel ausMikroprozessoren, mikrosystemtechnischen Komponenten sowie aus rekonfigurierbaren undanalogen Schaltungen inkl. der notwendigen Verbindungselemente.
    • Diese Vertiefungsrichtung wird in Zusammenarbeit mit dem Institut für Mikro- und Nanoelektronische Systeme (IMS), dem Institut für Prozessdatenverarbeitung und Elektronik (IPE) und dem Institut für Hochfrequenztechnik und Elektronik (IHE)  angeboten. Das ITIV ist im Bereich der festen Fächer sowie im Wahlbereich vertreten.
  • Vertiefungsrichtung 10: Optische Technologien
    • Kurz und knapp: Optische Technologien spielen eine zentrale Rolle in nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens: Energieeffiziente Lichttechnik, Photovoltaik, laserbasierte Materialbearbeitung in der industriellen Fertigung, optische Sensorik und optische Nachrichtentechnik sowie die Displaytechnik sind nur einige Beispiele für optische Technologien, die eine zentrale Bedeutung für die moderne Industriegesellschaft haben.
    • Die Vertiefungsrichtung Optische Technologien wird in Zusammenarbeit mit dem Lichttechnischen Institut (LTI) angeboten.

 

Grundsätzliche Informationen zum Aufbau des Master-Studiengangs und den einzelnen Vertiefungsrichtungen finden sich im Master Modulhandbuch der Fakultät. Die Studienpläne für alle Vertiefungsrichtungen sowie Prüfungsordnungen und Modulbeschreibungen finden sich ebenfalls auf der Fakultätshomepage.