english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT
Modellberatung

M. Sc. Andreas Lauber
Tel.: (0721) 608 - 45232, ITIV, Raum 227

Dipl.-Inform. Timo Sandmann
Tel.: (0721) 608 – 42509, ITIV, Raum 127

ModellberatungSde9∂itiv kit edu 

Studienmodell 13 - Systems Engineering

.

Was wäre unsere heutige Welt ohne die kleinen elektronischen Helferlein? In nahezu allen Bereichen des täglichen Lebens und der industriellen Anwendung finden wir elektronische Schaltungen, sogenannte eingebettete Systeme (Embedded Systems). Ob im Auto, in der Bahn, im Flugzeug, in der Raumfahrt oder aber auch in unserem Haushalt, im Büro, im Krankenhaus oder in der Fabrik, überall übernimmt Elektronik Steuerungs- und Regelungsaufgaben. Wobei über Sensorik die Umwelt „aufgenommen“ wird und über die Aktuatorik als Ergebnis der Berechnungen dann die Rückwirkung erfolgt.

Im Rahmen von Studienmodell 13 - Systems Engineering - werden konsequenterweise genau die Fähigkeiten vermittelt, um diese elektronischen, eingebetteten Systeme zu entwerfen oder eben zu „engineeren“.
Die Realisierung eingebetteter Systeme basiert einerseits auf anwendungsspezifischen integrierten oder programmierbaren Schaltungen (ASICs, FPGAs etc.) oder andererseits in zunehmendem Maße auf Software, die auf Standard-Mikroprozessoren abläuft.
Ziel von Studienmodell 13 ist die Vermittlung eines breitgefächerten Fachwissens, wie es zum Entwurf und zur Realisierung solcher Systeme notwendig ist. Dabei spielen Methoden des Rapid Control Prototypings, der Modellbildung und Simulation, der HW- und SW-Synthese und des automatisierten Testens (z.B. XiL) eine vorrangige Rolle. Durchgängigen Methoden von der Idee über die Realisierung bis hin zu Pflege im Einsatz werden von konservativen Einflüssen der Sicherheit und Verlässlichkeit aber auch von Impulsen zu Agilität und Flexibilität bestimmt. Passend dazu werden die Prozesse, Methoden und Tools ausgelegt. 

 

Weitere Informationen finden sich in der Modellberaterbroschüre.

 

Studienplanübersicht im Masterstudiengang Studienmodell 13: http://www.itiv.kit.edu/5554.php