english  | Home | Impressum | KIT

Ausgründungen

 

emmtrix (Ausgründung 2016)

 

 

Die emmtrix Technologies GmbH ist ein Spin-Off des Instituts für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Das Unternehmen entwickelt Softwarewerkzeuge, welche die Programmierung von Mehrkernprozessoren in eingebetteten Systemen (z.B. Fahrassistenzsysteme) signifikant vereinfacht und optimiert.

Für die Ausgründung hat emmtrix die Förderungsfinanzierung „EXIST-Forschungstransfer“ vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie und den Europäischen Sozialfonds erhalten.

Weitere Informationen unter: www.emmtrix.com

 

 

easier Life (Ausgründung 2013)

 

.

easierLife ist ein System für Freunde und Familien, die besorgt um ihre älteren Angehörigen und Bekannten sind und Gewissheit haben möchten, dass es Ihren Liebsten gut geht. Sensoren in der Wohnung erkennen Bewegung und Lebensgewohnheiten. Auf dem Smartphone können sie sich jederzeit über das Wohlbefinden informieren und bei auftretenden Unregelmäßigkeiten benachrichtigen lassen.

Weitere Informationen unter www.easierlife.de

 

 

corvolution (Ausgründung 2012)

 

.

Die corvolution GmbH i. G. ist ein Startup aus dem KIT und wird durch den EXIST Forschungstransfer gefördert. Die drei Gründer von corvolution beschäftigen sich seit über 8 Jahren mit der Erforschung von körpernaher und ergonomischer Vitaldatensensorik.

Im Projekt DekomTex wurde von den Gründern als Weltneuheit ein EKG-Gurt realisiert, mit dem an Herzinsuffizienzpatienten ein Mehrkanal-EKG abgeleitet werden kann, das hinsichtlich Signalqualität sehr hohen diagnostischen Anforderungen genügt und gleichzeitig einen für den Träger wichtigen hohen Tragekomfort aufweist.

Vision von corvolution ist der Fieberthermometer für das EKG. Also ein von Laien nutzbares System zur medizinischen Bewertung des Herzrhythmus ohne Arztkontakt im häuslichen Umfeld.

Weitere Informationen unter www.corvolution.com

 

 

RESTUBE (Ausgründung 2012)

 

.

 

Das Startup RESTUBE wurde 2012 von zwei diplomierten Maschinenbauingenieuren und Wassersportlern aus Karlsruhe gegründet. Beim Kitesurfen auf dem offenen Meer kam es zu einer brenzligen Situation, bei der sich Christopher Fuhrhop ein kleines, leichtes, persönliches Wasserrettungsgerät gewünscht hätte.

Ein kurzer Zug am Auslöser, und sekundenschnell bläst sich die Restube-Rettungsboje zu voller Größe auf. Das völlig neue Sicherheitsprodukt begeistert nicht nur Wassersportler auf der ganzen Welt, sondern auch die hochkarätig besetzte Expertenjury des Deutschen Gründerpreises.

Die Restube GmbH wurde in Berlin mit dem Deutschen Gründerpreis 2015 in der Kategorie „StartUp“ ausgezeichnet. Damit hat sich die Geschäftsidee des Pforzheimer Maschinenbau-Ingenieurs und Gründer der Restube GmbH Christopher Fuhrhop gegen ein breites Bewerberfeld aus Deutschland durchgesetzt.

Weitere Informationen unter www.restube.eu

http://www.deutscher-gruenderpreis.de/preistraeger/2015/restube/

zur Pressemitteilung über die Verleihung des deutschen Gründerpreises an RESTUBE (pdf)

 

nubedian (Ausgründung 2011)

 

.

 

Die nubedian GmbH ist ein preisgekröntes Software- und Dienstleistungsunternehmen, welches verschiedene Softwarelösungen für das Sozial- und Gesundheitswesen anbietet. Mit den Dokumentationslösungen sparen Sie bei der Erstellung von Statistiken und bei der Dokumentation wertvolle Zeit. Diese neu gewonnene Zeit können Sie in Ihre eigentlich Kernaufgabe, die Beratung und die Betreuung von Rat- und Hilfesuchenden, investieren.

Weitere Informationen unter www.nubedian.de

 

 

movisens (Ausgründung 2009)

 

.

 

movisens bietet weltweit führende Lösungen für das Ambulante Assessment und das mobile Monitoring an.

Zum Produktportfolio gehören innovative mobile psycho-physiologische Sensorsysteme zur Erfassung von EKG, körperlicher Äktivität und elektrodermaler Aktvität und passende Software zur Datenanalyse sowie die Cloud-basierte Experience Sampling Plattform movisensXS. Weiterhin ist movisens Experte im Bereich Stress- und Lebensstilmonitoring und -Analyse.

Weitere Informationen unter www.movisens.com

 

 

aquintos (Ausgründung 2004)

 

 

Die aquintos GmbH befindet sich seit Mai 2010 im vollständigen Besitz der Vector Informatik GmbH. Nach erfolgreicher Integration von PREEvision in das Vector Produktportfolio wurde im Frühjahr 2012 aquintos mit Vector verschmolzen.
Vector unterstützt Hersteller und Zulieferer der Automobilindustrie und verwandter Branchen mit einer professionellen und offenen Plattform aus Werkzeugen, Softwarekomponenten und Dienstleistungen zur Entwicklung von eingebetteten Systemen.

Weitere Informationen unter www.aquintos.com und www.vector.com

 

 

 

ELOVIS (Ausgründung 1996)

 

.

 

Die ELOVIS GmbH entwickelt, produziert und vermarktet elektronische und optische Messsysteme für die Industrie. ELOVIS Produkte dienen der genauen und langzeitstabilen Messung, Übertragung und Aufzeichnung von Produktivitäts-, Qualitäts- und Prozessparametern. Im Mittelpunkt stehen Systeme zur kontaktlosen Längenmessung und Geschwindigkeitsmessung sowie Systeme zur drahtlosen Messdatenerfassung. Mess- und Kalibrierdienstleistungen für Längenmessung und Geschwindigkeitsmessung runden das Angebot ab.

Weitere Informationen unter www.elovis.de