english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Pfadoptimierung eines adaptiven drahtlosen Sensornetzwerks

Pfadoptimierung eines adaptiven drahtlosen Sensornetzwerks
Typ:Bachelor-/ Masterarbeit
Datum:offen (zu vergeben)
Betreuer:

M. Sc. Lintao Toni Fan
M. Eng. Gabriela Molinar

Pfadoptimierung eines adaptiven drahtlosen Sensornetzwerks

.
.
.
.

Umfeld

Die Stromeinspeisung durch erneuerbare Energien nimmt mit der Energiewende stark zu. Jedoch stellt der Transport der erneuerbaren Energie, die hauptsächlich im Norden von Windkraftwerken erzeugt werden, in den Süden, wo sich die meisten Laststandorte befinden, eine Herausforderung für die Stromnetzinfrastruktur dar.

Statt das Stromnetz auszubauen, können die vorhandenen Stromnetze durch ein witterungsabhängigen Freileitungs-Monitoring besser ausgenutzt werden, indem Sensorknoten auf Strommasten installiert werden. Die Messdaten der Sensorknoten müssen dann zur Auswertung per Funk durch einen geeigneten Routingpfad an eine Zentralstelle übertragen werden. Dabei soll die Elektronik so energiesparend wie möglich sein, um einen durchgängigen Betrieb der Sensoren zu gewährleisten. Eine Methode ist, mit Dynamic Programing den Routingpfad durch eine Kostenfunktion zu optimieren. 

 

Aufgaben

  • Einlernen in die Programmierumgebung unter Contiki-NG
  • Pfadoptimierung für die Funkübertragung der Sensorknoten durch eine Kostenfunktion
  • Durchführung von Feldtests

 

Voraussetzungen

  • Eigenständige und wissenschaftliche Arbeitsweise sowie Motivation und Engagement
  • Freude sich in neue Themengebiete einzuarbeiten
  • Programmierkenntnisse wünschenswert (z.B. C, C++, … )