Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV)

Akademische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Thema: Systems Engineering

Akademische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Thema: Systems Engineering

Am Institut für Technik der Informationsverarbeitung (ITIV) ist zum 01.03.2021 die Stelle als

Akademische/r Mitarbeiter/in (m/w/d) Thema: Systems Engineering

zu besetzen. Bei Erfüllung der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Eingruppierung in der Entgeltgruppe TV-L E13. Die Stelle ist zunächst auf zwei Jahre befristet, die Möglichkeit zur Verlängerung ist gegeben.

Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und gewünscht.

Das ITIV hat sich zum Ziel gesetzt, mit seinen Forschungsergebnissen einen wertvollen und nachhaltigen Beitrag zu den technischen und gesellschaftlichen Fragestellungen rund um den Entwurf und die Integration elektronischer, mechatronischer und cyberphysikalischer Systeme zu leisten.

Dabei sind speziell die Herausforderungen im Forschungsbereich Systems Engineering vielfältig. Die fokussierten Themen umfassen dabei Prozesse, Methoden und Tools zur Entwicklung eingebetteter Systeme oder deren Verbünde. Aktuelle Anwendungsfelder in den an unserem Institut zu bearbeitenden Projekten sind automatisiertes Fahren, Energiemanagement für E-Mobile speziell im ÖPNV, neue E/E-Fahrzeugarchitekturen von service- bis zonenorientiert, over-the-air Updates und alle Formen des automatisierten Tests (z.B. HiL).

Zu Ihren Hauptaufgaben gehört die Mitarbeit in Projekten in den oben genannten Themenfeldern. Dabei liegt der Fokus vor allem auf Methoden und Werkzeugen zur seriennahen, partnerschaftlichen Entwicklung von Innovationen für Firmen der Automobilindustrie. Darunter sind alle namhaften deutschen OEMs, Tier 1, Tool-Anbieter und Verkehrsbetriebe. Das V-Modell und neue agile Entwicklungsmethoden bilden die Basis.

Zusätzlich zu den Forschungsaufgaben unterstützen Sie das Institut bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen, in die Sie Ihre Ergebnisse einfließen lassen können. Außerdem präsentieren Sie die Arbeitsergebnisse auf nationalen und internationalen Konferenzen und bei unseren Partnern.

Vorausgesetzt werden ein abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Fachrichtung Elektrotechnik, Informatik oder vergleichbare Qualifikation mit überdurchschnittlichem Ergebnis. Darüber hinaus sind eine kreative, selbstständige Arbeitsweise und die Fähigkeit zur Problemlösung erforderlich. Außerdem bringen Sie Interesse an interdisziplinärer Arbeit in enger Kooperation zwischen Forschung und Industrie mit.

Das KIT ist bestrebt, den Anteil an Frauen im wissenschaftlichen Dienst zu erhöhen und begrüßt daher besonders die Bewerbung von Frauen. Schwerbehinderte Bewerber/-innen werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (bevorzugt in elektronischer Form) sind bis zum 31.01.2021 zu richten an:

Karlsruher Institut für Technologie
Prof. Dr.-Ing. Eric Sax
Institut für Technik der Informationsverarbeitung
Engesserstraße 5
76131 Karlsruhe


Email: jens.becker∂kit.edu


Fachliche Auskünfte erteilt Ihnen gerne Herr Dr.-Ing. Jens Becker, Tel: 0721/608-46498, Email: jens.becker∂kit.edu