english  | Home | Impressum | Datenschutz | KIT

Fehlerinjektionsanalyse für eingebettete Systeme

Fehlerinjektionsanalyse für eingebettete Systeme
Stellenausschreibung: Links:
Stellenart:

HiWi

Eintrittstermin:

ab 08/ 2018

Kontaktperson:

M. Eng. Augusto Hoppe

Fehlerinjektionsanalyse für eingebettete Systeme

.
.

Umfeld

Fehlerinjektionsmechanismen können verwendet werden, um zu verstehen, wie kritische Systeme auf Fehlerereignisse reagieren. Trace-Schnittstellen in Prozessoren bieten die Möglichkeit, den aktuellen Status und den laufenden Betrieb laufender Software zu überwachen. Damit lässt sich ermitteln, welcher Pfad im Kontrollfluss einer Anwendung ausgeführt wurde, und das Verhalten eines Systems im Fehlerfall analysieren zu können.

 

Aufgabe

Verschiedene Entwicklungs- und Implementierungsaufgaben in den Bereichen:

  • Verwendung und Konfiguration eines Trace-Injection-Mechanismus
  • Konfiguration einer Trace-Architektur
  • Interpretation und automatisierte Auswertung von Trace-Daten
  • Entwicklung von Metriken zur Fehleranalyse

 

Die Aufgaben können individuell mit dem Betreuer abgestimmt werden.

 

Voraussetzungen

  • Gute Programmierkenntnisse in C/C++
  • Erfahrung in hardwarenaher Programmierung wünschenswert