english  | Home | Impressum | KIT

Compile-Zeit Optimierung von Programmcode für echtzeitfähige Mehrkern-Prozessoren

Compile-Zeit Optimierung von Programmcode für echtzeitfähige Mehrkern-Prozessoren
Stellenausschreibung: Links:
Stellenart:

HiWi

Fakultät/Abteilung:

Prof. Becker

Eintrittstermin:

ab 01/2017

Kontaktperson:

M. Sc. Simon Reder

Compile-Zeit Optimierung von Programmcode für echtzeitfähige Mehrkern-Prozessoren

Umfeld

Digitale Mikroprozessoren werden heutzutage für die unterschiedlichsten Aufgaben eingesetzt. Dazu zählen oft auch sicherheitskritische Anwendungen wie beispielsweise die Steuerung von Sicherheitsfunktionen im Automobil (Airbag, ESP, etc.). In solchen Anwendungsbereichen ist es von entscheidender Bedeutung, dass sowohl die Hardware als auch die Software echtzeitfähig sind. Echtzeitfähigkeit bedeutet dabei, dass der Prozessor bzw. die Software in jeder denkbaren Situation garantiert innerhalb eines vorgegebenen Zeitlimits auf bestimmte Ereignisse reagiert.
Die Entwicklung von echtzeitfähiger Software und der Nachweis der Echtzeitfähigkeit bringen jedoch im Vergleich zu unkritischen Anwendungsbereichen oft einen erheblichen Mehraufwand mit sich. Das trifft insbesondere dann zu, wenn Mehrkern-Prozessoren mit paralleler Software eingesetzt werden sollen um z.B. die Energieeffizienz zu verbessern.
Um hier Abhilfe zu schaffen, wird am ITIV an Compiler-Technologien geforscht, die plattformunabhängigen Single-Core Programmcode automatisch für Mehrkern-Prozessoren parallelisieren und gleichzeitig die Einhaltung der Echtzeitanforderungen gewährleisten können. 

 

Aufgabe

In dem genannten Umfeld sind verschiedenen Arbeiten im Bereich der Compiler-Optimierung für echtzeitfähige Multi-Core Prozessoren möglich. Die Basis bildet ein bestehendes Compiler-Framework, für das im Rahmen der Arbeit neue Erweiterungen bzw. Optimierungen entwickelt werden sollen. Die genaue Ausgestaltung der Arbeit wird nach Rücksprache mit dem Betreuer individuell festgelegt. 

 

Voraussetzungen

  • Studium der Elektrotechnik oder Informatik
  • Sehr gute Programmierkenntinisse in Java und/oder C++
  • Erfahrungen mit hardwarenaher und/oder nebenläufiger Programmierung sind von Vorteil
  • Motivation und Interesse am selbstständigen Lösen von Problemen im technischen Umfeld